Rewarded Video Ads finden hohe Akzeptanz im Mobile Gaming

1Euro

Erfolgsgeschichte

Deutschlands Bestes

Online Marketing Coaching Jetzt als

1 Euro Test Verfügbar.

https://1euro-erfolgsgeschichte.weebly.com/


Die exklusiv vorliegende Erhebung zeigt, dass eine Incentivierung von Video Ads ein gelungenes Konzept ist und sich auch Premium-Zielgruppen erreichen lassen.

Während konventionelle Video Ads sich bei Werbetreibenden wachsender Beliebtheit erfreuen, fällt die Rezeption beim User eher mäßig aus. Werden Pre-Rolls etwa auf YouTube häufig übersprungen, sobald sich die Gelegenheit dazu bietet, tendieren Nutzer zunehmend dazu, das laufende Video bei einer Mid-Roll Ad auf Facebook beispielsweise komplett abzubrechen und weiterzuscrollen. Eine aktuelle Umfrage von Ad-Tech-Anbieter und Videoexperte Unruly konnte nun zeigen, dass es mit Rewarded Video Ads (RVAs) durchaus ein System gibt, das sich auch bei Usern behaupten kann – und das auf Basis von Incentives in Video Games.

Rewarded Video Ads werden überwiegend positiv wahrgenommen

In der Umfrage wurden Personen in Deutschland nach ihrem Spielverhalten, ihrer Meinung zu verschiedenen Werbeformaten und insbesondere zu vergüteten Videoanzeigen befragt. Wenig überraschend, dass unser aller unverzichtbarer Begleiter, das Smartphone, über alle untersuchten Einkommensklassen hinweg das mit Abstand am häufigsten verwendete Gerät für Online Gaming ist.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.